Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Die Kaaba

Die Kaaba

Die heilige Kaaba in Mekka steht inmitten der wichtigsten Moschee. Wie kein anderes Gebäude ist sie das bedeutendste Symbol für Mekka und die Hadsch. Für viele ist sie der heiligste Ort des Islam. Ihr wichtigster Name ist „das Haus Allahs“.

In seiner jetzigen Form wurde das Haus Allahs vom Propheten Ibrahim und seinem Sohn Isma’il errichtet. Auf ihn gehen auch die Riten der Hadsch zurück.

Egal, an welchem Ort sich ein Muslim auf dieser Erde befindet, wird er sich zur Kaaba beim Vollzug seines Gebetes ausrichten. Diese Gebetsrichtung wird Qibla genannt.

Die Umkreisung des Tawaf ist vielleicht der Moment, an dem ihr spüren könnt, ein Bürger dieser Welt zu sein. Jeder Kontinent, jede Hautfarbe und jede Nation ist hier vertreten. Und hier werden die besonderen Eigenschaften jedes einzelnen in der Weise deutlich, wie er oder sie diesen Ritus vollzieht.

An ihrer östlichen Ecke befindet sich der Schwarze Stein. Bei jeder Umkreisung versuchen die Reisenden, sich ihm zu nähern und ihn, im Idealfall, zu berühren oder zu küssen. Bedeckt ist die Kaaba mit einem schwarzen Umhang (arab. Kiswa), der mit Kalligrafien aus Gold- und Silberfäden geschmückt ist. Er wird regelmäßig in detaillierter Handarbeit erneuert beziehungsweise neu angefertigt.

Inneren Frieden finden

Finde den inneren Frieden durch die fünf Säulen des Islam. Komme so zur Ruhe und stärke Deinen muslimischen Glauben. Und schlage ein neues Kapitel in Deinem Leben auf!

Du benötigst weiteres Informationsmaterial?