Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Die Pilgerfahrt nach Mekka

Die Pilgerfahrt nach Mekka

Mekka und Medina, die beiden heiligsten Stätten des Islam, sind von herausragender Bedeutung. In Mekka kam der Urvater Adam an, nachdem er in Indien die Erde betrat. Hier begründete der Stammvater der großen Religionen Ibrahim die Riten der Hadsch und baute die Kaaba. Und es war in Mekka, wo der Qur’an das erste Mal herab gesandt wurde und die große Pilgerfahrt (arab. Hadsch) in ihrer jetzigen Form bestätigt wurde. Medina, die Stadt des Propheten, war der Ort, an dem erste muslimische Gemeinschaft entstand sowie der Islam in seiner verbindlichen Form von Allah offenbart und bestätigt wurde.

Ihr habt zwei Möglichkeiten, diese beiden Orte des Lichts zu besuchen: Hadsch und Umrah. Die Familie BALCOK mit 30 Jahren professioneller Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung von Pilgerfahrten hilft euch dabei, dass es unvergessliche Momente werden. Und schafft so den Rahmen, in dem ihr diesen Ritus auf die bestmögliche Weise vollziehen könnt.

Erstens gibt es die, mindestens einmal im Leben verpflichtende, große Pilgerfahrt (Hadsch). BALCOK-Mitarbeiter in Deutschland sowie ihre ausgebildeten Kollegen vor Ort stehen euch zur Verfügung, die richtige Option zu finden und eure Riten entsprechend durchzuführen.

Oder ihr kommt als Teilnehmer einer Besuchergruppe mit auf die kleine Pilgerfahrt, die Umrah. Diese ist – jenseits der Hadschsaison – ansonsten durchgängig möglich. Gerade auf letzterer bieten sich größere Chancen, wichtige Orte aus der Lebenszeit des Propheten entspannt zu besuchen. Dazu gehören der Berg Uhud, die Höhle von Hira sowie andere Plätze mit einer großen Segenskraft.

In der Grundform einiger Riten ähneln sich die beiden Arten der Pilgerfahrt. Doch gibt es bei der Umrah im Unterschied zur Hadsch keine zeitlich vorgegebene Frist.

Egal, für welche Reise ihr euch entscheidet, gibt es gewisse Bedingungen zu erfüllen: Ihr müsst Muslime und religionsmündig sein sowie (im Falle der Hadsch) eure Angelegenheiten daheim geregelt haben. Aufgrund der dortigen Bestimmungen können Muslime die Hadsch und die Umrah nur im Rahmen von lizenzierten Organisatoren und Reiseveranstaltern vollziehen.

Da empfiehlt es sich, auf den deutschen Anbieter zurückzugreifen, der jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet hat. Die Familie BALCOK ist so qualifiziert, dass sie nicht nur Anbieter für die Endkunden ist, sondern auch Dienstleister für andere Reiseveranstalter. Hinzukommt, dass sie – im Gegensatz zu anderen Organisatoren – genau das Know-how hat, um auf eure gesonderten Ansprüche wie Rechtsschule und Sprache einzugehen.

Inneren Frieden finden

Finde den inneren Frieden durch die fünf Säulen des Islam. Komme so zur Ruhe und stärke Deinen muslimischen Glauben. Und schlage ein neues Kapitel in Deinem Leben auf!

Du benötigst weiteres Informationsmaterial?